reflections

Nieder mit den Pfunden!

Spontan habe ich mich mal für ein neues Design entschieden. Pink ist immerhin eine schöne Farbe und das Bild mit dem Spiegel passt ja irgendwie auch zu mir. Immerhin versuche ich immer viel wert auf mein Äußeres zu legen. Aporpos Äußeres, ich habe mich wieder dazu gezwungen etwas Sport zu machen. In den letzten Wochen und Monaten habe ich es leider etwas hängen lassen und siehe da, 3 Kilo zugenommen. Okay, es ist jetzt nicht so super viel und ich habe auch schon mehr gewogen, aber es ist doch schon irgendwie schade wieder eine größere Zahl auf der Waage stehen zu haben. Und deshalb habe ich mir jetzt gedacht, dass ich wieder mehr achen muss. Habe mir auch extra neue Sportschuhe gekauft, damit ich dabei auch noch gut aussehe. Und damit ich gut ausgerüstet bin natürlich. Den Shop kann ich übrigens sehr empfehlen, http://www.sportshop-pro.de ist die Webadresse. Da ich total auf Nikesportsachen stehe und das ein reiner Nike Shop ist, ist das natürlich der Himmel für mich! Wenn ich also mal wieder ein neues Top oder eine Hose für Sport brauche, werde ich einfach mal da schauen.

Ich hoffe aber mal, dass ich bis zum Urlaub genug abgenommen habe und ich mich am Pool ohne mich zu schämen zeigen kann. Aber mit der richtigen Ernährung - okay, mit ausreichend Sport wird das wohl kein Problem sein. Muss mich halt nur zusammenreißen und bis zur Reise in anderthalb Monaten werde ich wieder alles abtrainiert haben!

26.5.14 10:59, kommentieren

Werbung


Ich zum ESC 2015

So, viel mehr ist in den letzten 4 Monaten nicht passiert. Nur das ganz normale Gabi-Leben. Oh, habt ihr am Samstag den Eurovision Song Contest gesehen? Ich habe mich mit meinen beinden besten Freundinnen Jackie und Maja getroffen und dann haben wir den geguckt. Da waren richtig viele tolle Songs dabei. Ich bin zwar eigentlich ein kleines Partygirl aber ich mag auch solche Balladen. Wie zum Beispiel von Conchita Wurst oder dem Norweger. Das aus Schweden fand ich auch sehr schön. Eigentlich fand ich die alle richtig toll! Nur das von Deutschland, also Elaiza fand ich weniger gut. Vielleicht auch, weil das mal was anderes war. Sonst ist der ESC halt voll von Balladen oder lustigen Auftritten. Aber das war irgendwie anders. Eins von den ernsteren Liedern aber auch keine Ballade. Hoffentlich schicken die nächstes Jahr wieder was Vernünftiges da hin. Notfalls melde ich mich freiwillig und singe ein Lied. Ich seh zwar nicht so aus, aber ich kann auch singen! Zumindest unter der Dusche. Und ich bekomme immer Standing Ovations. Okay, von mir selbst, aber das ist ja nicht so wichtig. Wenn ich da sein würde, dann würde ich einfach so eine coole Show abliefern, dass die alle für mich stimmen. So wie Polen. Okay, mir hat das Lied auch gut gefallen, aber wenn die beiden Mädels nicht die ganze Zeit ihre Brüste in die Kamera gehalten hätten, wären viel weniger Leute ans Telefon gegangen und hätten angerufen. Sowas würde ich dann auch machen. Also Mädels mit auf die Bühne nehmen die dann mit ihren Reizen reizen. Das ist der Plan! Wo muss ich mich bewerben? Hallo ARD? Nehmt mich!

2 Kommentare 13.5.14 16:44, kommentieren

To cook or not to cook

Oha, jetzt ist es ja schon wieder so lange her, dass ich mich hier gemeldet habe! Ich habe ziemlich viel wegen dem Studium zu tun gehabt und in den Semesterferien war ich ziemlich viel mit meinen Freundinnen unterwegs. Halt was Mädels in den 20ern so machen: Shoppen, Plaudern und Party machen gehen! Ich liebe es ja, eine eigene Wohnung zu haben. Man kann machen was man möchte und vor allem kann man immer Freunde zu sich einladen. Dafür liebe ich meine Eltern auch, dass sie mir das ermöglichen. Zu Ostern haben sie mir auch eine neue Couch geschenkt. Die alte hat es irgendwie nicht mehr so gebracht. Und da ich sowieso gerne ein wenig umgestalten möchte in nächster Zeit ist ein neues Sofa schon einmal ein guter Anfang finde ich. Das einzige was mich stört ist das mit dem Kochen. Ein Grund, warum ich mir oft Leute einlade. Weil ich dann entweder nicht alleine kochen muss oder wir was bestellen können. Ich mag zwar machmal ziemlich Schicki-Micki wirken, aber Lieferessen finde sogar ich klasse. Leider habe ich meine Eltern noch nicht dazu gebracht mir einen Koch anzustellen. Wobei, wenn ich ein Koch hätte, dann müsste ich ja darauf achten, wie ich zuhause rumlaufe! Vorbei die Zeiten, in denen ich auf Unterwäsche umherlaufen kann! Okay, die Idee mit dem Koch war doof. Ich will keinen Koch. Es sei denn es ist so ein gutaussehender Starkoch. Aber davon gibt es glaube ich nicht so viele. Also: kein Koch, ab und an selbst Essen machen aber dafür alle Freiheiten genießen. Das klingt doch nach einem Plan!

13.5.14 16:27, kommentieren

Spa war toll! Pläne 2014

Dieser kleine Einblick in ein Tag voll Wellness, Entspannung etc. war echt gut. Ich glaube ich werde demnächst, also in diesem Jahr mal einen richtigen Wellnessurlaub machen. Ganz nach dem Motto: "Wer schön sein will, der darf nicht leiden"...weil das gäbe ja sonst solche Quälfalten im Gesicht... Naja wie auch immer das habe ich mir vorgenommen, nach dem ich letztens mit meinen Freundinnen unterwegs war. Vielleicht nehm ich mir ja auch noch eine oder zwei Freundinnen mit. Ich habe mich seit dem Treffen einwenig im Internet umgeschaut und ich denke mit einem Urlaub in einem Südtiroler Wellnesshotel, kann man meine Lust nach Entspannung, Relaxing, Schönheitskuren befriedigen. Das Wellnesshotel Burggräflerhof:hotel-burggraeflerhof.com in Meran (Südtirol; Italien) ist mir besonders positiv aufgefallen - Ich stelle mir das Recht schön vor, wenn man trotzdem nicht so weit weg von einer Stadt wohnt, während man sich trotzdem in aller Ruhe entspannt. Ja und was dann noch so alles in diesem Jahr ansteht werden wir dann mal sehen. Ein paar gute Fotoshootings habe ich mir auf jeden Fall schon mal gesichert. Das heißt vorerst sind jeglich Existenzängste verdrängt. Machts gut meine treuen Leser, wir sehen uns in den kommenden Wochen wieder. Bzw. Lesen von einander!


8.1.14 15:31, kommentieren

...und mein Silvester

Ach Mensch, jetzt habe ich doch glatt vergessen von der coolen Silvesterparty zu berichten! Dann mache ich das halt jetzt noch schnell, eigentlich muss ich nämlich gleich noch weg, meine Mädels und ich wollen in ein Spa uns ein wenig verwöhnen lassen. Aber jetzt wieder zur Party. Ich und meine Freundinnen haben eine eigene kleine Party veranstaltet! Mit vielen coolen Leuten aus der Uni und auch welche, die wir von woanders kennen. Gefeiert haben wir bei mir in der Wohnung, die ist ja groß genug. Alle waren gut drauf, ein guter Freund von mir hat sogar für uns den DJ gemacht, das war auch echt super. Weil die ganze Zeit feiern und dann sich dann zwischendurch immer wieder um die Musik kümmern gehen, das stresst schon etwas. So war das aber ganz gut und ich konnte mich in Ruhe um meine Gäste und ums Feiern kümmern. Es gab auch ein kleines Buffet und natürlich auch ein wenig Alkohol, wie es sich für eine gute Silvesterparty gehört! Um Mitternacht sind dann alle mit einem Glas Prosecco nach draußen und wir haben ein paar Raketen starten lassen. Das war bisher einer meiner liebsten Silvesterabende! Vielleicht sogar mein Allerliebster!

8.1.14 15:19, kommentieren

Meine Weihnacht

Willkommen im Jahr 2014, ihr Lieben! Man, wie schnell das letzte Jahr doch wieder vorüber gegangen ist. Ich hoffe mal, eure Neujahrsfeier war so klasse wie meine. Geschweige denn von Weihnachten. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich jedes Jahr auf dieses Fest freue! Meine Eltern haben da immer so klasse Ideen für meine Geschenke, sie übertrumpfen sich jedes Jahr selbst! Dieses Jahr habe ganz viele Klamotten bekommen! Also so richtig coole Sachen, die nicht jeder trägt. Damit werde ich bestimmt ein wenig auffallen können. Und Schmuck habe ich auch wieder bekommen. Den bekomme ich zwar fast jedes Jahr, aber eine Frau kann von einigen Sachen nie genug kriegen. Und dazu gehören neben Schuhe vor allem Schmuck! Die Ohrringe, Ketten und Armreife sind vor allem richtig schön. Echtes Gold und Silber! Aber meiner Meinung nach das schönste Geschenk war wohl die Antwort von der Modelagentur. Es hat schon ein paar Tage gedauert, aber zwischen Weihnachten und Neujahr haben die sich dann doch gemeldet und mir ein Fotoshooting zugesichert! Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich freue! Ich werde auf jeden Fall noch davon berichten!

8.1.14 15:19, kommentieren

Modelagentur

Ich habe mich mal bei einer Modelagentur beworben, hätte ich eigentlich schon viel früher machen sollen, kam mir irgendwie nie in den Sinn, aber da ich ja von meinen Eltern zum letzten Geburtstag schon ein Foto-Shooting geschenkt bekommen habe, habe ich mich einfach mal mit den Fotos dort beworben. Ich würde mich ja mal echt freuen, wenn da in nächster Zeit ein "Ja" kommen würde, am besten noch gleich mit einem ersten Foto-Shooting. Das ist ja irgendwie der Traum von jedem Mädchen, mal bei einem richtig professionellen Foto-Shooting dabei zu sein. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, wie weit ich mich dafür entkleiden würde... Hat da jemand schon mal Erfahrungen mit gehabt?!

Naja man sieht sich. Ich wünsche euch erstmal eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

19.12.13 16:21, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung